Auswandern Schweden



Sprachreisen nach Brasilien

Auswandern Schweden

Interessante Links



Work and Travel

Auswandern Schweden

Die Prognosen für die wirtschaftliche Entwicklung in Schweden sind sehr gut. Die Arbeitslosenquote lag im April 2008 bei nur 5,4%. Diese niedrige Arbeitslosenquote resultiert vor allem aus staatlichen Investitionen in arbeitsmarktpolitische Förderprogramme.

60% der Erwerbstätigen sind in der Privatwirtschaft tätig, 30% in der öffentlichen Verwaltung. Jeder vierte Erwerbstätige arbeitet weniger als 35 Stunden pro Woche. Immer mehr Frauen sind in Schweden erwerbstätig, daher gibt es entsprechend auch mehr Teilzeitstellen.

Sehr gute Beschäftigungsaussichten beim Auswandern Schweden haben zur Zeit Fachärzte, Zahnärzte, Krankenschwestern, Hebammen, Maurer, Klempner, Fliesen-, Laminat- und Parkettleger, Dachdecker, Maler und Lackierer, Kfz-Mechaniker, Schweißer, Lehrer, Köche sowie Bäcker und Konditoren. Deutsche, die in Schweden einer Beschäftigung nachgehen möchten, sollten Schwedisch gut beherrschen. In vielen Berufen werden ausreichende Schwedischkenntnisse vorausgesetzt.

Lebenshaltungskosten Es wird geschätzt, dass Alleinstehende in Schweden ca. 580€ pro Monat zum Leben benötigen, Paare ca. 870€. Dies umfasst sämtliche Kosten des täglichen Lebens exkl. Miete. Das schwedische Statistikamt 2004 Preise für diverse Konsumgüter erhoben. Demnach kostet in Schweden

  • ein Liter Milch ca. 80 Cent
  • ein Kilo Hackfleisch oder Kaffe etwa 5,50€
  • ein Kilo Kartoffeln 90 Cent
  • 20 Zigaretten etwa 4€
  • Ein Liter bleifreies Benzin 1,10€
  • ein Kinobesuch rund 8,50 €

Löhne und Gehälter
Auswandern Schweden ist deshalb so beliebt, weil man hier sehr viel verdienen kann. Doch in einigen Berufen liegen die Verdienstmöglichkeiten sogar unter denen in Deutschland. Die Steuern sind im europäischen Vergleich auch noch sehr hoch; allerdings zahlen Arbeitnehmer in Schweden kaum Sozialversicherungsbeiträge.

In Schweden gibt es keinen gesetzlichen Mindestlohn, doch zahlreiche Gewerkschaften haben mit den Arbeitgebern Mindestlöhne ausgehandelt. Einige Unternehmen zahlen Prämien an ihre Arbeitnehmer aus, wenn ein Geschäftsjahr ein wirtschaftlicher Erfolg war. Arbeitnehmer in Großstädten verdienen meist mehr als Landbewohner. Lohnt sich Auswandern Schweden überhaupt? Sehen Sie hier die Verdienste: Ein Arzt verdient im Schnitt 5.000€, ein Bauarbeiter 2.500€, ein Mitarbeiter im Büro 2.100€, Industrieelektriker ca. 2.400€, Ingenieure/Architekten ca. 3.600€ und Pflegefachkräfte etwa 2.600€.

Weitere Informationen zu Auswandern Schweden.