Auswandern Norwegen



Sprachreisen nach Australien

Auswandern Norwegen

Interessante Links



Work and Travel

Auswandern Norwegen

Der Arbeitsmarkt in Norwegen ist in guter Verfassung. Die Arbeitslosenquote ist mit ca. 2,4% sehr niedrig. Wichtige Wirtschaftszweige sind Unternehmensdienstleistungen, Gesundheits- und Sozialwesen, verarbeitendes Gewerbe sowie der Groß- und Einzelhandel. In der Ölindustrie gibt es einen großen Bedarf an Technikern und Ingenieuren (Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau).

Die Arbeitssprachen sind Englisch oder Norwegisch, daher ist es zwingend notwendig beim Auswandern Norwegen mindestens eine Sprache zu beherschen. In der Schifffahrt werden qualifizierte Schiffsoffiziere händeringend gesucht. Gute Jobs finden daher Ingenieure, Schiffselektriker, Maschinisten, Schiffsmechaniker, Köche, Stewards und Monteure. In der Bauindustrie gibt es eine hohe Nachfrage an qualifizierten Baufachkräften besonders in den großen Städten. Gute Jobaussichten haben immernoch Handwerker wie Schreiner, Klempner, Tischler, Rohrmonteure, Gerüstbauer, Schweißer und Bauingenieure. Im medizinischen Bereich werden nach wie vor Fachkräfte händeringend gesucht wie z.B. Zahn- und Fachärzte. Gehören Sie einem dieser Berufe an, so steht Ihrem Abenteur Auswandern Norwegen nichts mehr im Wege!

Lebenshaltungskosten
Oslo zählt zu den teuersten Städten weltweit. Die Lebenshaltungskosten sind fast doppelt so hoch wie in Berlin oder Frankfurt. In ländlichen Gebieten liegen die Preise zwar darunter, sind aber meistens immer noch höher als in Deutschland. Folgende Preisangaben sollten Sie bei der Planung vom Auswandern Norwegen beachten.

Durchschnittliche Preise in Norwegen

Konsumgut Preis
1 l Vollmilch 1,32 €
1 kg Zucker 1,63 €
1 kg Hackfleisch 8,01 €
1 kg Käse 7,07 €
1 Schachtel Zigaretten 8,43 €
700 g Waschpulver 2,97 €

Löhne und Gehälter
Norwegische Arbeitnehmer liegen mit einem Durchschnitts-Bruttoverdienst von etwa 3.400 € pro Monat an der Spitze im europäischen Vergleich. Doch sie zahlen auf der anderen Seite auch die höchsten Steuern - etwa die Hälfte des Gehaltes wird wieder abgezogen. Einen gesetzlichen Mindestlohn für Norwegen gibt es nicht. Etwa 60% der norwegischen Unternehmen bieten ihren Arbeitnehmern zusätzlich geldwerte Leistungen.

In Norwegen verdient ein Arzt im Krankenhaus ca. 7.000 € brutto, Pflegekräfte 3.700 €, ein Fachinformatiker 5.000 €, ein Verkäufer etwa 3.500 €, ein Elektriker ca. 3.400 €, Bürokaufleute 3.300 € und Köche 2.800 € pro Monat. (Angaben ohne Gewähr)

Weitere Informationen zu Auswandern Norwegen.